Antenbrink und die Stadtverordneten-Clowns

Flörsheim. 
Den Bürgermeister haben die Christdemokraten in der morgen Parlamentssitzung ordentlich ins Visier genommen. Unter anderem wollen sie vorzeitig eine Direktwahl anberaumen.

Gleich mit zwei Anträgen hat es die CDU in der letzten Stadtverordnetenversammlung des Jahres am morgigen Dienstag, 15. Dezember, (18 Uhr, Stadthalle) auf Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD) abgesehen: Die Christdemokraten stören sich an der Spitzenkandidatur auf der SPD-Liste für die Kommunalwahl und wollen darüber hinaus erreichen, dass der Verwaltungschef durch die Kommunalaufsicht gerügt wird.

Weiterlesen

Außenspiegel beim Vorbeifahren abgerissen

Flörsheim. Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Landstraße L 3006 zwischen Eddersheim und Flörsheim den entgegenkommenden Opel Corsa einer 79 Jahre alten Frau gestreift und dessen Außenspiegel beschädigt. Dabei entstanden an dem Fahrzeug der Seniorin ein Sachschaden von rund 100 Euro. Ob der Unfallfahrer nicht bemerkt hatte, dass er ein anderes Auto gestreift hatte, oder ob er absichtlich weitergefahren ist, ist nicht bekannt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst Hattersheim unter Telefon (0 61 90) 93 60-45 oder der Polizeistation Flörsheim unter der Nummer (0 61 45) 54 76-0 zu melden. (ulk)Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel

Der Kreisel ist fertig

Wicker. 
Nach sechs Monaten Bauzeit heißt es freie Fahrt in der Wickerer Ortsmitte. Im Frühjahr soll über die Gestaltung der Innenfläche diskutiert werden.

„Es ist tatsächlich ein Kreisel geworden und kein Eck.“ Mit diesem scherzhaften Urteil eines Rathausmitarbeiters endete vorgestern eine abschließende Besichtigung der Baustelle, ehe der neue Kreisel gestern endlich für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Bürgermeister Michael Antenbrink war mit Vertretern des Ordnungsamtes, des Tiefbauamtes und der Stadtwerke vor Ort, um die letzten Schritte vor der Eröffnung zu begutachten. Nach einem guten halben Jahr Bauzeit und der Investition von einer knappen Million Euro ist das neue Verkehrsbauwerk fertig.

Weiterlesen

Der Kreisel ist fertig

Wicker. 
Nach sechs Monaten Bauzeit heißt es freie Fahrt in der Wickerer Ortsmitte. Im Frühjahr soll über die Gestaltung der Innenfläche diskutiert werden

Bürgermeister Michael Antenbrink (links) und Ronny Göbel von den Stadtwerken haben gestern Mittag schon mal symbolisch eine Absperrung im Wickerer Kreisel zur Seite gestellt. (Foto: Knapp)

Bürgermeister Michael Antenbrink (links) und Ronny Göbel von den Stadtwerken haben gestern Mittag schon mal symbolisch eine Absperrung im Wickerer Kreisel zur Seite gestellt. (Foto: Knapp)

„Es ist tatsächlich ein Kreisel geworden und kein Eck.“ Mit diesem scherzhaften Urteil eines Rathausmitarbeiters endete gestern Nachmittag eine abschließende Besichtigung der Baustelle. Bürgermeister Michael Antenbrink war mit Vertretern des Ordnungsamtes, des Tiefbauamtes und der Stadtwerke vor Ort, um die letzten Schritte vor der für heute Mittag geplanten Eröffnung zu begutachten. Nach einem guten halben Jahr Bauzeit und der Investition von einer knappen Million Euro ist das neue Verkehrsbauwerk fertig. Die Verwaltung rechnet damit, dass der Verkehr heute ab spätestens 12 Uhr aus allen Richtungen passieren kann.

Weiterlesen

Baumverkäufer mit Messer bedroht

Weilbach. Zwei maskierte Männer haben am Samstag in Weilbach einen Christbaumverkäufer mit einem Messer bedroht. Die Täter betraten das Gelände des Weihnachtsbaumverkaufs in der Mainzer Straße gegen 11 Uhr und forderten mit vorgehaltenem Messer Geld von dem 32-Jährigen. Als dieser entgegnete, dass er noch keinerlei Einnahmen gemacht habe, schlug ihm einer der Täter mit der Faust gegen den Hinterkopf, dann flüchteten beide zu Fuß Richtung Flörsheim-Wicker. Der Täter mit dem Messer war etwa 1,85 Meter groß und trug eine schwarze Jacke sowie weiße Turnschuhe. Sein Komplize war 1, 80 Meter groß und trug dunkle Turnschuhe. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (0 61 92) 2 07 9-0. (red)

Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel

Reifendieb in Autohaus

Flörsheim. Ein Reifendieb hat am frühen Mittwochmorgen in einem Autohaus an der Weilbacher Straße sein Unwesen getrieben und zwei Pkw auf Backsteinen hinterlassen. Dabei konnte er teilweise durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Zwischen 2.40 und 3 Uhr hatte der Dieb auf dem umfriedeten Fahrzeughof mit einem Wagenhebers einen Opel Astra GTC sowie einen Opel Insignia Biturbo aufgebockt, demontierte die Räder und stellte die Fahrzeuge auf Backsteinen ab. Die Reifen samt Felgen im Wert von mehr als 5000 Euro lud er in ein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug und fuhr Richtung Flörsheim davon. Die Polizei in Flörsheim bittet Zeugen, sich unter Telefon (0 61 45) 54 76-0 zu melden. (ulk)

Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel

Weilbacher Glockenspiel bleibt erhalten

Weilbach. 
Nach der Klage von einigen Anwohnern gegen das Weilbacher Glockenspiel haben sich die Konfliktparteien nun auf einen Vergleich geeinigt. Das Weilbacher Glockenspiel spielt jetzt nur noch dreimal am Tag.

Das letzte Stündlein hat noch nicht geschlagen: Das Weilbacher Glockenspiel im Ortsmittelpunkt darf weiter erklingen. Die Stadt konnte sich mit den Anwohnern, die gerichtlich gegen den Betrieb vorgegangen sind, auf einen Vergleich einigen. Die rhythmischen Glockenschläge am „Haus am Weilbach“ sollen künftig aber eingeschränkt ertönen.

Weiterlesen

Geparktes Auto beschädigt

Weilbach. Am Sonntag ist ein unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen ein anderes Auto gestoßen. Das teilt die Polizei mit. Anschließend flüchtete der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Gegen 11.50 Uhr hatte der Geschädigte seinen weißen Audi A1 auf einem Parkplatz an der L 3265, nahe Flörsheim-Weilbach abgestellt. Der Parkplatz gehört zu dem Sportplatz des Fußballvereins Germania Weilbach.

Weiterlesen

NORAH-Studie in der Diskussion

Flörsheim. 
Mehr als 200 Zuhörer haben am Freitag eine Podiumsdiskussion zur NORAH-Studie in der Flörsheimer Stadthalle verfolgt. Die Wissenschaftler legten die Ergebnisse dar und warnten davor, sie herunterzuspielen.

„Man muss sich schon Sorgen machen“, erklärte Rainer Guski, Leiter der NORAH-Studie, zu den Ergebnissen der mehrjährigen Untersuchung. Die Studie hatte die gesundheitlichen Auswirkungen von Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet überprüft und dabei unterschiedliche Bereiche wie Schlaf, Erkrankungsrisiken und Lebensqualität berücksichtigt. Die Ergebnisse zeigten unter anderem, dass sich Fluglärm negativ auf die Lesefähigkeit von Kindern auswirken kann. In der Stadthalle herrschte allerdings viel Misstrauen gegenüber der Studiendurchführung, das sich mehrfach durch kritische Zwischenrufe und Raunen im Publikum äußerte.

Weiterlesen

Gestohlenes Auto gegen Baum

Weilbach/Wicker. Nicht sehr weit kamen unbekannte Täter, die im Stadtteil Wicker einen schwarzen Mitsubishi Colt gestohlen haben. Denn wenig später bauten sie einen Unfall. Der schwarze Mitsubishi Colt wurde am Montag gegen 23.30 Uhr auf dem Grundstück des Eigentümers an der Kirschgartenstraße abgestellt. Am Dienstag gegen 3.30 Uhr bemerkte dessen Tochter, die Hauptnutzerin des Pkw, bereits das Fehlen des Wagens, ohne sich aber etwas dabei zu denken. Gegen 8.30 Uhr erstattete der Fahrzeughalter dann Strafanzeige bei der Polizei. Die Suche nach dem Mitsubishi dauerte nicht lang. Gegen 10 Uhr wurde der Kleinwagen auf Weilbacher Gemarkung gefunden – und zwar auf einem Feldweg parallel zur B 40, vor der Weilbacher Ortseinfahrt. Offenbar hatte der Dieb die Kontrolle über den Wagen verloren und war mit einem Baum kollidiert. Nach dem Unfall flüchtete der Täter.

Weiterlesen