Unanständig oder gerecht?

Flörsheim. 
Die Stadt muss auf die Rücklagen zurückgreifen, damit die Gebühren konstant bleiben. CDU und Freie Bürger lehnen die Kalkulation ab.

Die einen sahen es als Wahlkampfgeplänkel, die anderen als Einsatz für mehr Gerechtigkeit: Der Beschlussvorschlag zu den Gebühren für die Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung löste im Haupt- und Finanzausschuss größere Diskussionen aus. Obwohl die Gebühren im kommenden Jahr gleich bleiben sollen, lehnten die CDU und die Freien Bürger (dfb) den Weg der Gebührenfestlegung ab.

Weiterlesen

CDU nimmt Antenbrink ins Visier

Flörsheim. 
Die Christdemokraten wollen den Bürgermeister in der heutigen Parlamentssitzung ordentlich ins Visier nehmen. Unter anderem wollen sie vorzeitig eine Direktwahl anberaumen.

Gleich mit zwei Anträgen hat es die CDU in der letzten Stadtverordnetenversammlung des Jahres am heutigen Dienstag, 15. Dezember, (18 Uhr, Stadthalle) auf Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD) abgesehen: Die Christdemokraten stören sich an der Spitzenkandidatur auf der SPD-Liste für die Kommunalwahl und wollen darüber hinaus erreichen, dass der Verwaltungschef durch die Kommunalaufsicht gerügt wird.

Weiterlesen