456 000 Euro für Sanierungen „Am Schlag“

Weilbach. Der Magistrat der Stadt Flörsheim hatte gemeinsam mit den Flörsheimer Stadtwerken, den Netzdiensten Rhein-Main GmbH und der Syna GmbH die Sanierungsarbeiten für die Straße „Am Schlag“ in Auftrag gegeben. Die Arbeiten sind nun im Wesentlichen abgeschlossen, die Straße kann wieder benutzt werden. Neben dem gesamten Straßenbauwerk wurden auch der Abwasserkanal und die Trinkwasserleitungen samt Hausanschlüssen, die Gasleitungen sowie die Stromleitungen erneuert. Weil die Beschaffenheit des die Straße tragenden Untergrunds hinsichtlich der Schichtdicken und der Frostsicherheit nicht den geforderten Normen entsprach, wurde ein Bodenaustausch nötig und die Straße von Grund auf erneuert. Die vorher oberirdisch geführten Leitungen zur Stromversorgung der Anlieger wurden in den Untergrund verlegt. Die Straßenbeleuchtung wurde von Lampen, die an quer über die Straße gezogenen Stromkabeln hingen, auf übliche Straßenlaternen umgestellt. Die von der Stadt und den Stadtwerken Flörsheim aufgewendeten Baukosten betragen rund 456 000 Euro, teilt die Stadtverwaltung mit. (hk)

Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel