West V: Versammlung soll Fragen klären

Flörsheim. Die Entwicklung des Gewerbegebietes West V ist Thema einer Bürgerversammlung am Mittwoch, 10. Oktober, 20 Uhr, in der Flörsheimer Stadthalle, Kapellenstraße 1. Vertreter des Magistrates, der Fraktionen und des möglichen Investors Nextpark informieren und beantworten die Fragen der Bürger. hk

Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel

Straßen gesperrt

29.09.2012 – FLÖRSHEIM

(fri). Der Kreuzungsbereich Weilbacher Straße, Rheinallee, Hertie-Unterführung wird in zwei Phasen gesperrt. Zunächst wird vom 1. bis zum 19. Oktober die Rheinallee vor dem Kreuzungsbereich voll gesperrt. Ab dem 22. Oktober wird diese Sperrung aufgehoben und dafür die Zufahrt in die Kreuzung aus Richtung der Hertie-Unterführung bis zum 7. November unterbunden. Von den Sperrungen ist auch der Busverkehr betroffen. Die Bushaltestellen Bad Weilbach und Weilbacher Straße, beide Richtung Flörsheim, können nicht angefahren werden. Fahrgäste, die von Bad Weilbach nach Flörsheim fahren möchten, sollten zuerst den Bus Richtung Weilbach nehmen und dann bei der Ersatzhaltestelle „ Am Alten Bach“ in die entsprechenden Anschlussbusse der Linie 809 (Richtung Hochheim) oder der innerstädtischen Linie 819 umsteigen. Die Haltestellen in der Schulstraße werden in diesem Zeitraum nicht angefahren.

Quelle: (Main-Spitze) zum Artikel

Einbahnregelung nach Weilbach

28.09.2012 – FLÖRSHEIM

(fri). Im Zuge der Fahrbahnsanierung auf den Bundesstraßen 40 und 519 bei Hochheim und Flörsheim beginnt ab Montag, 1. Oktober, der letzte Bauabschnitt. Die Arbeiten umfassen die grundhafte Erneuerung der Bundesstraße 519 zwischen Weilbach und Flörsheim – von der Kreuzung B 40 / B 519 bis einschließlich der Kreuzung B 519 / Rheinallee in Flörsheim. Während der Bauarbeiten wird eine Einbahnregelung in Fahrtrichtung Weilbach eingerichtet. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird über Wicker, B 40, umgeleitet. Mit einem Abschluss der Bauarbeiten laut einer Pressemitteilung von Hessen Mobil voraussichtlich Mitte November 2012 zu rechnen. Alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen gebeten.

Quelle: (Main-Spitze) zum Artikel

Bürgerversammlung am Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20.00 Uhr, Flörsheimer Stadthalle, Kapellenstraße 1

Thema der Bürgerversammlung ist die Entwicklung des Gewerbegebietes West V.1. Es informieren Sie sachkundige Vertreter des Investors, die hauptamtlichen Mitglieder des Magistrates und die Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen und beantworten Ihnen Ihre Fragen.

Quelle: (Stadt Flörsheim) zum Artikel

Zwischen Weilbach und Flörsheim wird gebaut

Flörsheim. Im Zuge der Fahrbahnsanierung auf den Bundesstraßen 40 und 519 bei Hochheim und Flörsheim beginnt ab Montag, 1. Oktober, der letzte Bauabschnitt. Das teilt Hessen Mobil, das frühere Amt für Straßen- und Verkehrswesen, mit. Dazu gehört auch die Bundesstraße 519 zwischen Weilbach und Flörsheim – von der Kreuzung der B 40/B 519 in Weilbach bis einschließlich der Kreuzung B 519/ Rheinallee in Flörsheim. Während der Arbeiten wird eine Einbahnregelung in Fahrtrichtung Weilbach eingerichtet. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird über Wicker (B 40) umgeleitet. Die Bauarbeiten sollen Mitte November beendet sein. (cn)

Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel

Gewerbegebiet West V: Die nächste Wende

CDU-Forderung erfüllt – Bürgerversammlung für den 10. Oktober geplant

Jetzt also doch: Bevor die Stadtverordneten erneut über den Verkauf des Areals abstimmen, sollen die Bürger informiert werden. Erst einmal kartet jedoch der Bürgermeister nach.

Von Thorsten Remsperger

Flörsheim. Rathauschef Michael Antenbrink weilt derzeit in Flörsheims türkischer Partnerstadt Güzelbahce. Das hinderte den Bürgermeister jedoch nicht daran, eine Pressemitteilung herausgeben zu lassen, in dem der SPD-Mann nochmals seinen Ärger über den verschobenen, 12,5-Millionen-Euro schweren Gründstücksdeal im Westen der Stadt Luft macht.

„Es darf doch nicht sein, dass eine politische Mehrheit in unserer Stadt leichtfertig die Chance auf einen attraktiven Kaufpreis, rund 300 neue Arbeitsplätze und zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen in der derzeitigen Finanzlage aufs Spiel setzt“, teilt Antenbrink darin mit. Er habe seinen Widerspruch gegen den Stadtverordnetenbeschluss inzwischen in schriftlicher Form Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Odermatt (CDU) mitgeteilt. Worüber Antenbrink kein Wort verliert, ist der nächste, bereits eingeleitete Schritt: Am Mittwoch, 10. Oktober, um 20 Uhr soll es in der Stadthalle eine Bürgerversammlung zum Thema Gewerbegebiet West V geben. Das bestätigte CDU-Chef Marcus Reif auf Kreisblatt-Nachfrage.

Blödes Spiel

Weiterlesen

Flörsheims Bürgermeister setzt im Kampf um Millionen-Grundstücksgeschäft sein Vetorecht ein

26.09.2012 – FLÖRSHEIM

(red). Gegen den ablehnenden Beschluss der Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung zum Gewerbegebiet West V vom 13. September hat Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD) nun schriftlich Widerspruch eingelegt. Ein entsprechendes Schreiben ging an Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Odermatt. Bereits unmittelbar nach der Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung hatte Antenbrink in der Sitzung sein Veto angekündigt.

Es geht um 12,5 Millionen

Weiterlesen

Streit über Lkw-Route

Investor informiert im Bauausschuss über das neue Gewerbegebiet an der Hafenstraße

Mönchhofdreieck, Mainspitzdreieck, Frankfurter Kreuz – die Verkehrsanbindung des Gewerbegebietes West V ist ideal. So sieht es zumindest die Gesellschaft Nextparx, die an einem großen Grundstück im geplanten ersten Bauabschnitt interessiert ist.

Flörsheim.Flörsheim liege im „goldenen Dreieck“, erklärte Nextparx-

So wie zurzeit die meisten Tanklaster von der Hafenstraße kommend auf die Opel-Brücke auffahren, soll künftig auch der Lkw-Verkehr vom neuen Gewerbegebiet West V aus diesen Weg nehmen. Foto: Nietner

So wie zurzeit die meisten Tanklaster von der Hafenstraße kommend auf die Opel-Brücke auffahren, soll künftig auch der Lkw-Verkehr vom neuen Gewerbegebiet West V aus diesen Weg nehmen. Foto: Nietner

Unternehmenssprecher Francisco Bähr. Es bestehe die Möglichkeit sehr schnell und ohne Ampel auf die nächste Autobahn zu fahren. Doch was passiert, wenn nicht alle Transporter das Flörsheimer Stadtgebiet umfahren? Das Transthermos Kühllager hat ja gezeigt, welche Proteste eine Gewerbeansiedlung bei Anwohnern auslösen kann. Die Mitglieder des Ausschusses für Bau-, Verkehrs- und Umweltfragen wollten es deshalb ganz genau wissen. „Wir sind gebrannte Kinder“, meinte CDU-Vertreter Norbert Hegmann. Seine Fraktion sei erschrocken, als sie Hallen auf dem Plan gesehen habe, erläuterte der frühere Erste Stadtrat. Für viele Flörsheimer sind Hallen mittlerweile wohl gleichbedeutend mit verstärktem Lastverkehr.

Weiterlesen

Straßensperre II wegen Arbeiten

Weilbach. Im Zuge der Straßenbauarbeiten in der Mainzer Straße ist es erforderlich, am Donnerstag, 6. September, von 14 bis 19 Uhr, sowie am Samstag, 8. September, von 6 bis 18 Uhr und am Montag, 10. September, den dortigen Kreuzungsbereich für den Verkehr zu sperren. Dann werden nämlich dort die restlichen Asphaltarbeiten ausgeführt, teilt der Magistrat mit. Am Montag wird die Straßensperre aufgehoben, so dass die Mainzer Straße, einschließlich der Kreuzung, spätestens ab Dienstag, 11. September, für den Straßenverkehr freigegeben wird. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über die Raunheimer- und Schulstraße. Anwohner können bis zur Baustelle zufahren. (hk)

Quelle: (Höchster Kreisblatt) zum Artikel